Versand in die Schweiz & ganz Europa
ständig neue Angebote
alle Artikel in unseren Gärten und bei der Gartenarbeit erprobt
wir arbeiten biologisch-organisch
 

Violacea (La Belle Sultane)


"Violacea', syn. 'La Belle Sultane', wirkt wie eine sehr alte Rose, lässt sich aber nicht einmal bis zu Kaiserin Joséphine zurückverfolgen. Einige Historiker sind der Ansicht, die schöne Sultana sei 'Aimée Dubucq de Rivery', eine entfernte Kusine der Kaiserin, gewesen. Die Blüten der heute als 'La Belle Sultane' verkauften Rose sind fast einfach, tragen bei guter Pflege manchmal mehr Kronblätter und zeigen einen Kranz langer goldener Staubblätter. Die Kronblätter sind am Rand ja karminrot, fast schwarz, Zentrum und Rückseite sind eher rot. In der Mitte sitzt ein kleiner weißer Fleck, mitunter ziehen sich weiße Streifen bis in die Kronblätter. Die dunkle Rose hat eine erstaunliche Leuchtkraft, die vor allem von den Staubblättern herrührt. Der hohe, anspruchslose, drahtige Strauch hat schlanke Triebe und kleine, dunkle Blätter, die anfangs einen violetten Rand zeigen. Er ist fast stachellos, aber mit kleinen, dunklen Borsten bedeckt - Drüsen, die bei Berührung einen harzigen Duft verströmen.

 
Bestell-Nr. Bild Variante Preis Lieferzeit Menge
11515_J21
J21}
Rosen: im 5 Liter Bio-Behälter frisch getopft in Ettenbühler Bioerde (direkt pflanzbar samt Topf) 29,00 € *
2 - 5 Werktage
29,00 € *
2 - 5 Werktage
Duft, Blütenart, Gesundheit... mehr
Duft: leicht
Blütenart: einfach
Gesundheit: sehr gesund
Blütengrösse: mittel, 4 - 5 cm
Blütezeit: sommerblühend
Historische Rosen: Gallica Rosen
zum Klettern geeignet: bis 2,50 m
Wuchshöhe: Strauch größer als 1,50 m
Farbe: rot
Standort: auch für Schatten/Nordseiten
Eigenschaften: bienenfreundlich, Hagebutten, sehr winterhart
Einsatzmöglichkeiten: Heckenpflanze, kalte Höhenlagen, Rosenbögen
"Violacea', syn. 'La Belle Sultane', wirkt wie eine sehr alte Rose, lässt sich aber nicht einmal... mehr
"Violacea', syn. 'La Belle Sultane', wirkt wie eine sehr alte Rose, lässt sich aber nicht einmal bis zu Kaiserin Joséphine zurückverfolgen. Einige Historiker sind der Ansicht, die schöne Sultana sei 'Aimée Dubucq de Rivery', eine entfernte Kusine der Kaiserin, gewesen. Die Blüten der heute als 'La Belle Sultane' verkauften Rose sind fast einfach, tragen bei guter Pflege manchmal mehr Kronblätter und zeigen einen Kranz langer goldener Staubblätter. Die Kronblätter sind am Rand ja karminrot, fast schwarz, Zentrum und Rückseite sind eher rot. In der Mitte sitzt ein kleiner weißer Fleck, mitunter ziehen sich weiße Streifen bis in die Kronblätter. Die dunkle Rose hat eine erstaunliche Leuchtkraft, die vor allem von den Staubblättern herrührt. Der hohe, anspruchslose, drahtige Strauch hat schlanke Triebe und kleine, dunkle Blätter, die anfangs einen violetten Rand zeigen. Er ist fast stachellos, aber mit kleinen, dunklen Borsten bedeckt - Drüsen, die bei Berührung einen harzigen Duft verströmen.
Weiterführende Links zu "Violacea (La Belle Sultane)"
Alles biologisch-organisch bei uns... mehr
  • Zuletzt angesehen