Yellow Brick Road 2018-06-06T14:53:00+00:00

Englischer Garten

Yellow Brick Road

Die “ Yellow Brick Road “ ist das Wahrzeichen Ettenbühls.

Der Name stammt aus der amerikanischen Kindergeschichte „Der Zauberer von Oz”. Man ist neugierig, dort entlang zu gehen, denn es wurde ein wichtiger gartenarchitektonischer Trick verwendet: Man kann das  Ende des Pfades von seinem Beginn aus nicht sehen. Auf der linken Seite geben die streng geschnittenen Leyland Zypressen (chaemeacyparis x leylandii) Höhe und Präsenz. Sie wurden erstmals im Jahr 1999 aus nahezu ausgewachsenen Bäumen in diese Form geschnitten. Jedes Jahr im August schneiden wir sie von einer hydraulischen Plattform aus in ihre runde Form. Die Höhe der Tonnen  wird durch die Spaliere von Gold- und Blauregen abgeschwächt.

Bis zum  Mittag erleuchtet die Sonne im Gegenlicht die Blätter des Blauregens. Die Unterpflanzung  ist ein klassisches  „Mixed Border“ im englischen Stil mit Rosen, Sträuchern  und Stauden,  die sorgsam arrangiert wurden. Der Pfad ist ein teilendes Element zwischen der beschriebenen Bepflanzung links und der Bepflanzung auf der rechten Seite,  die  natürlicher gehalten ist und  und eine  Wildnis widerspiegelt . Hier gibt es locker wachsende Rosen, Sträucher und Stauden.

Zu unserem großen Bedauern sind die Koniferen von einem Pilz befallen, der sich auf fast alle Zypressen ausgebreitet hat. Wir haben alle uns möglichen Maßnahmen ergriffen, um unsere bisher majestätischen „Leylands“ zu retten. Langsam machen wir uns mit dem sehr traurigen Gedanken vertraut, dass wir uns von ihnen verabschieden müssen, da sie wahrscheinlich nicht mehr zu retten sind. Ein sehr schmerzhafter Prozess!

Auf einen Blick

  • Leyland-Zypressen

  • Wisterien

  • Goldregen

  • klassisches englisches Mixed Border

  • Rosen

  • Gehölze

Newsletter Anmeldung

Hiermit bestelle ich den Newsletter von Landhaus Ettenbühl. Ich bin damit einverstanden, dass mir der Newsletter per email zugesschickt wird. Ich kann mich jederzeit wieder abmelden. 

Ihre Daten werden nur für den Newsletter gespeichert, nicht mit Dritten geteilt!

Herzlichen Dank!