In unserem alten Rosengarten befindet sich eine Sammlung historischer Rosen, die bereits Anfang der achtziger Jahre hier gepflanzt wurden. In der Regel haben sie große, dicht gefüllte Blüten, manche mit mehr als hundert Blütenblättern. Von weiß bis zu tiefem purpur sind ihre Farben immer harmonisch, nie schreiend und laut. Wir sagen gern, dass die historische Rose sich ins Gartenorchester einreiht, und nicht wie ihre Schwester, die moderne Rose, nach Aufmerksamkeit heischt. Die historischen Rosen stehen ab Anfang Juni ungefähr sechs Wochen in Blüte, ihre Schönheit und ihr Duft sind dann im wahrsten Sinne des Wortes berauschend. Unser Tipp: egal, wie klein Ihr Garten ist, pflanzen Sie mindestens eine dieser wunderbaren, einmalblühenden historischen Rosen. Keine andere Pflanze kann so verzaubern.

Auf einen Blick:

  • Rosengarten mit einer Sammlung historischer Rosen
  • z. B. Ispahan, “Quatre Saisons”
  • Königin von Dänemark, Great Maiden’s Blush
  • schöne Begleitpflanzen